logo

Hass ist keine Meinung

Sensibilisieren, Empathie und Zivilcourage zeigen. Das ist besonders dann wichtig, wenn Menschen ausgegrenzt werden. Solothurn zeigt Flagge. Und allrights.org ist unter anderem mit dem Workshop "No Hate Speech" dabei.

Vom 21. bis 28. März 2018 führte der Kanton Solothurn die Aktionswoche gegen Rassismus im öffentlichen Raum durch. Verschiedene Organisationen, Vereine und Institutionen luden zu Anlässen und Projekten rund ums Thema. Mit dabei war auch allrights.org: Auf dem Programm standen ein Filmprojekt, Workshops gegen Hassrede und eine grosse Schaufensteraktion.

Nein zu Hate Speech

In zwei von Judith Bühler von jass-mit.ch organisierten Workshops - einem für Eltern und Multiplikator*innen sowie einem für Jugendliche - wurden die Teilnehmer*innen sensibilisiert für Mobbing und Hassreden im Netz. Zudem lernten sie Strategien kennen, wie Betroffene und Angehörige mit Gewalt umgehen und Gegensteuer geben können. Denn Hass ist keine Meinung. Präsentation der Workshops (pdf).
 
Die Aktionswoche gegen Rassismus wird gefördert vom Kanton Solothurn. Mehr Infos dazu unter www.so-gegen-rassismus.ch.