logo

Film2Action

Die Schaufenster des infoklick-Büros machen auf das Filmprojekt aufmerksam und sensibilisieren niederschwellig ein breites Publikum.
Die Schaufenster des infoklick-Büros machen auf das Filmprojekt aufmerksam und sensibilisieren niederschwellig ein breites Publikum.
Ein Team von Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat viele Leckereien aus unterschiedlichen Ländern zubereitet – lecker!
Ein Team von Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat viele Leckereien aus unterschiedlichen Ländern zubereitet – lecker!
Als kleines Dankeschön zum Mitnehmen – denn Engagement ist unbezahlbar und Gold wert.
Als kleines Dankeschön zum Mitnehmen – denn Engagement ist unbezahlbar und Gold wert.
Gespannte Aufmerksamkeit mit Blick auf die Leinwand – das Publikum bei der Premiere des Kurzfilms.
Gespannte Aufmerksamkeit mit Blick auf die Leinwand – das Publikum bei der Premiere des Kurzfilms.
Die Sängerin Mer Ayang aus dem Südsudan verzauberte die Gäste und Passant*innen mit ihrer Musik.
Die Sängerin Mer Ayang aus dem Südsudan verzauberte die Gäste und Passant*innen mit ihrer Musik.
Pascal Walter, der sich viel Zeit nahm und uns die Freude machte, die Kurszertifikate zu verteilen. Vielen Dank! Neben ihm die Verantwortlichen von film2action: Projektleiterin Jelena Mair und Adiam Welda Gabriel von allrights.org und Julia Brechbühl von NCBI.
Pascal Walter, der sich viel Zeit nahm und uns die Freude machte, die Kurszertifikate zu verteilen. Vielen Dank! Neben ihm die Verantwortlichen von film2action: Projektleiterin Jelena Mair und Adiam Welda Gabriel von allrights.org und Julia Brechbühl von NCBI.
Sie freuen sich über die Auszeichnung (v. l.): Kokob Teklehaymanot, Lisa Kesselring, Mustafa Al-Ajeel und Adiam Welda-Gabriel. © Wolfgang Wagmann
Sie freuen sich über die Auszeichnung (v. l.): Kokob Teklehaymanot, Lisa Kesselring, Mustafa Al-Ajeel und Adiam Welda-Gabriel. © Wolfgang Wagmann

Film2Action in Solothurn wurde ermöglicht durch folgende Partner*innen: